Bremen – Für die Opfer des Völkermords an den Armeniern

Donnerstag, 24. April 2014 | 18:00 Uhr

Gustav-Deetjen-Allee,  28209 Bremen

am KHATCHKAR/KREUZSTEIN

Es ist der 99. Jahrestag: Am 24. April 1915 begann jenes furchtbare Verbrechen, das uns allen bis heute so unfassbar erscheint – der türkische Völkermord an den Armeniern. Anderthalb Millionen Todesopfer allein unter den Armeniern, dazu Hunderttausende Griechen, Aramäer und Angehörige anderer ethnischer/religiösen Minderheiten, die ihr Leben lassen mussten. Vertreibung, Enteignung, Verelendung der Überlebenden, Flucht in die Diaspora: Die Wunden sind bis heute nicht verheilt.

Die Armenierinnen und Armenier aus Bremen und Umgebung laden alle Landsleute, aber ebenso alle diejenigen, die unsere Trauer teilen, ein, mit uns der Opfer des Genozids zu gedenken.

Bremen - Für die Opfer des Völkermords an den Armeniern im Jahre 1915

Bremen - 24.April 2014