Köln – Gedenkwache für die Opfer des Völkermords an den Armeniern

Donnerstag, 24. April 2014 | 17:00 Uhr

Köln Domplatz, 51061 Köln

Gedenkwache für die Opfer des Völkermords an den Armeniern in Köln

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen und Freunde,

am 24. April gedenken weltweit Menschen des Völkermordes an den Armeniern von 1915.

In Istanbul wurden am 24. April 1915 hunderte namhafte armenische Bürger von der jungtürkischen Regierung verhaftet, deportiert und ermordet.

Nachdem die Führungsschicht ausgeschaltet war, wurde die gesamte armenische Bevölkerung des Landes auf Todesmärschen in die Wüste getrieben. Wer nicht durch Hunger, Krankheit oder bei Überfällen der lokalen Bevölkerung starb, den erwartete in Konzentrationslagern der mesopotamischen Wüste die endgültige Auslöschung.

Der 24. April gilt als Auftakt des ersten Völkermordes in Europa, dem nicht nur 1,5 Millionen Armenier, sondern auch andere christliche Minderheiten, wie Aramäer/Assyrer und Griechen, zum Opfer fielen.

Von der Türkei wird dieses Menschheitsverbrechen bis heute geleugnet. Die Initiatoren des Völkermordes werden weiterhin als Helden verehrt, eine offizielle Aufarbeitung der eigenen Geschichte findet auch heute, nach 99 Jahren, nicht statt.

Dennoch gibt es viele Menschen in der Türkei, die zum Völkermord nicht schweigen, ihn nicht relativieren und nicht leugnen. Als ein Zeichen des Gedenkens für die Opfer des Völkermordes versammeln sie sich auch in diesem Jahr am 24. April im Herzen Istanbuls, am Taksim-Platz, zu einer Gedenkveranstaltung.

Wir, Kölner Bürgerinnen und Bürger, möchten am 24. April 2014 ebenfalls eine Gedenkwache am Kölner Dom veranstalten. Istanbul ist seit 1997 Partnerstadt von Köln. Nach offizieller Auffassung soll diese Partnerschaft „zum einen als wesentliche Stütze der Demokratie dienen, zum anderen auch den Austausch von Wissen und Kultur beider Partner anregen“.

Sie sind herzlich eingeladen, an der Gedenkwache am Donnerstag, den 24. April 2014 teilzunehmen. Von 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden wir der Opfer des 24. April 1915 gedenken.

Zeigen Sie sich verbunden mit den Opfern des Völkermordes an den Armeniern von 1915 und unterstreichen Sie mit Ihrer Anwesenheit aktiv die Notwendigkeit der Anerkennung dieses Menschheitsverbrechens in unserer Stadt Köln und in Deutschland.